Maibox 2021

Exklusive Vorstellung: Bubeck Vegetarische Hunde-Kekse

10 Mai, 2021

Bubeck füttert die Hunde seit 1893!

Nichts ist so unverwechselbar wie das Original. Bubeck - die Wiege der modernen Hundeernährung.

Stay wild, aber ganz ohne Fleisch. Egal, ob Ihr Euren Hund gesundheitsbedingt oder aus persönlicher Überzeugung vegetarisch belohnen möchtet: Wie wäre es mit gebackenen Hundekuchen mit Süßkartoffeln und Botanicals? Selbstverständlich glutenfrei.

Hundekuchen traditionell im Steinofen gebacken!

Hundekuchen aus der ältesten Hundefutter Manufaktur in Deutschland: Bei uns werden Hundekuchen noch traditionell im Steinofen gebacken. Das macht den Hundekuchen von Bubeck so besonders auf dem Markt.

Das Geheimnis eines besonderen Hundefutters:

Bubeck, die Backrebellen. Sie sind anders. Und das aus Überzeugung! Bubeck steht für Natürlichkeit, Tradition und Backkunst. Die wichtigste Backzutat ist ZEIT. Ein langsames und schonendes Backverfahren im Steinofen garantiert eine hohe und natürliche Verdaulichkeit der Inhaltsstoffe. Ideal auch bei ernährungssensiblen Hunden.

Am Anfang stand die Idee, mit hart gebackenen Hundekuchen einen Hund rundum gesund zu ernähren. Gutes und schmackhaftes Fleisch, Kartoffeln oder Getreide, wertvolles Gemüse und Kräuter sind seit 120 Jahren die Grundlage, die einen Hundekuchen zu einem Bubeck-Hundekuchen und einer gebackenen Vollnahrung der besonderen Art machen.

Das Ziel von Wilhelm Bubeck war es, nur die besten Rohstoffhersteller als Lieferanten für seine Hundekuchen zu gewinnen. Er wollte den Hund, der damals noch von Tischabfällen gefüttert wurde, genau wie den Menschen mit besten Rohstoffen versorgen. Noch heute arbeitet Bubeck nur mit ausgewählten Herstellern, die keine technische Veränderung an den natürlichen Rohstoffen vornehmen.

Aus diesen Rohstoffen wurde und wird seit über 120 Jahren der Teig geformt, der die Vitalität des Hundes erhalten soll. Wichtig für sie ist auch heute noch der Manufakturgedanke. Mit viel Fingerspitzengefühl entwickeln sie ihre Rezepte basierend auf dem Wissen ihrer Vorfahren weiter. Geschulte Augen begleiten die Teigherstellung und den Backprozess.

Von Hand werden Blech für Blech die Teiglinge in den Steinofen geschoben und kontrolliert. Denn nur so entsteht die raue Oberflächenstruktur und die besondere Bissfestigkeit. Seit jeher das unverwechselbare Markenzeichen Bubecks.

Dies ist eines der Geheimnisse, welche den Unterschied zwischen handelsüblichen Hundekuchen und Hundekuchen von Bubeck ausmachen. Das Ausbacken des Rohlings in ihren speziell umgebauten Steinöfen bringt die einzigartige Knusprigkeit für den Hund. Nach dem Backen braucht der Hundekuchen nur noch eines um ein Bubeck Hundekuchen zu werden: „Zeit“.

Mehrere Stunden ruht ein Hundekuchen von Bubeck, um die Rohstoffe für die Ernährung des Hundes aufzuschließen und somit zu einem unverwechselbaren Produkt zu werden. Unter ständiger Kontrolle werden die Produkte in einem von Wilhelm Bubeck entwickelten Raum langsam abgekühlt. Ruhe und die spezielle Luftzuführung mit Kontrolle der Luftfeuchtigkeit sind die entscheidenden Elemente, die einen Hundekuchen zu einem Hundekuchen von Bubeck machen.

zurück zur Übersicht